Herzlich Willkommen bei der Walburgisschule

Werler Museumswochen
Auch hier können wir endlich wieder teilnehmen!

Die 2. Klassen informierten sich über die Salzgewinnung in Werl. Wir freuen uns, dass wir wieder Ausflüge durchführen können!

 

 

Radfahrtraining der 4. Klassen

Wieder fast wie früher kann nun auch die Radfahrausbildung der vierten Klassen stattfinden. Ein Dank geht an die Eltern der 4c, die zur Sensibilisierung für den toten Winkel ihren Wagen zur Verfügung gestellt haben!

 

 

Ausflug der 2. Klassen in den Maxipark
Zu Besuch im Schmetterlingshaus

Schaut euch das Video über den lang ersehnten Ausflug nach Hamm an:

 

gopro.com/v/362526VXyp1KJ

 

 

Informationen zum Schulalltag

Werl, 20.08.2021

 

 Liebe Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler

 

die ersten Schultage sind vorbei und ich hoffe sehr, dass Ihre Kinder gut in das neue Schuljahr gestartet sind. In diesem Schuljahr beginnen wir im Präsenzunterricht. Dennoch steht auch dieses Schuljahr immer noch unter dem Einfluss der Pandemie.

 

So soll der Sportunterricht inklusive Schwimmunterricht bei stabil niedrigen Inzidenzen unter Beachtung des schulischen Hygienekonzepts wieder regulär und im vollen Umfang durchgeführt werden. Sportunterricht im Freien kann ohne Maske wieder uneingeschränkt stattfinden. Für Sport in der Halle gilt die Maskenpflicht zunächst fort, sofern Abstände nicht eingehalten werden können.

 

Da unsere neue Turnhalle voraussichtlich erst zum 30.08.2021 fertig gestellt wird, findet Sport zunächst bei trockenem Wetter draußen statt. Daher benötigen Ihre Kinder Sportschuhe, die für draußen geeignet sind. In diesem Zusammenhang hätten wir eine Bitte an die Eltern der Klassen 2b, 2c, 3b und 3c: Da die vierten Klassen momentan auf dem Schulhof für ihre Radfahrprüfung üben, wäre es gut, wenn Sie Ihre Kinder vor dem Schulgebäude abholen könnten und nicht auf dem Schulhof auf sie warten. Danke dafür!

 

Zur Vermeidung von Lerngruppendurchmischungen bieten wir auch dieses Jahr keine Betreuung der in den Randstunden (1. und 6. Stunde) liegenden Religionsstunden und Gottesdiensten an. Kinder, die weder an einem Gottesdienst noch an einem katholischen oder evangelischen Religionsunterricht teilnehmen sollen, müssen daher zuhause betreut werden und später in die Schule kommen (8.40 Uhr beginnt die 2. Unterrichtsstunde) oder sich als passive Teilnehmer mit in den Religionsunterricht oder den Gottesdienst setzen.

 

Unter den derzeitigen Bedingungen können wir weiterhin donnerstags keine AG´S anbieten. Der HSU (Herkunftssprachlicher Unterricht in den Sprachen Arabisch, Türkisch, Italienisch und Russisch), die Sprachförderung und auch JeKits („Jedem Kind sein Instrument“) finden statt. Der HSU Unterricht startet ab dem 2.9.2021, die Sprachförderung ab dem 6.9.2021 und JeKits ab 23.8.21 mit Ausnahme vom Gitarrenunterricht, der erst am 2.9.2021 beginnt.

 

Präsenzunterricht soll in der Schule der Regelfall sein. Doch müssen wir jederzeit damit rechnen, dass es mit steigenden Infektionszahlen und der eventuellen Erkrankung von einzelnen Kindern und oder Lehrern an Covid 19, von heute auf morgen zur Quarantäne von einzelnen Kindern, Klassen bis zur Schließung der Schule kommen kann. Es hängt also viel von uns ab, wie wir aufeinander achtgeben und Rücksicht nehmen. Es besteht daher weiterhin eine grundsätzliche Maskenpflicht für alle Personen im Innenbereich der Schule, auch während des Unterrichts, nicht dagegen draußen in den Pausen. Auch die Testungen zweimal wöchentlich bleiben. Von dieser Verpflichtung sind vollständig geimpfte und genesene Personen ausgenommen.

Uns erreichen immer mehr Fragen zum Thema Schülerausweise als Ersatz für Testnachweise. Für die Grundschulen sind Schülerausweise bislang nicht vorgesehen. Von der Seite des Schulministeriums hat es hierzu aber noch keine Hinweise gegeben. Die neue Corona Schutzverordnung, die heute in Kraft tritt, besagt aber, dass die Kinder bis 15 Jahre sowieso schulpflichtig und damit regelmäßig getestet sind. Da man Grundschülern grundsätzlich ansieht, dass sie jünger als 15 Jahre alt sind, sind daher Schülerausweise in der Regel nicht nötig.

Zeitgleich mit diesem Brief erhalten Sie auch eine Einladung zu den Klassenpflegschaftsabenden, zu denen wir Sie ganz herzlich einladen. Über eine rege Teilnahme freuen wir uns gerade in dieser Zeit sehr!

 

Sollten beim Lesen dieses Briefes Verständnisprobleme auftauchen, sprechen Sie bitte Ihre Klassenlehrer oder mich an.

 

Nun wünsche ich allen ein erfolgreiches und trotz aller widrigen Umstände schönes Schuljahr!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Andrea Humpert

Schulleiterin

Einsegnung unseres Anbaus
Mit dem neuen Schuljahr beziehen wir die acht neuen Klassenräume!

Pünktlich zum Schulstart in unseren acht neuen Klassenräumen kamen Vertreter unserer katholischen und evangelischen Gemeinden zur Einsegnung des Gebäudes und der neuen Kreuze für die Klassen. Auch Vertreter der Stadt Werl waren mit dabei. Wir danken allen für ihr Engagement und genießen nun die Arbeit in unseren neuen Räumlichkeiten!

 

 

 

Alle Klassensprecher waren mit dabei.
Unsere Schulsprecherin Aness bedankt sich für die neuen Räume.

WDR macht Schule
Kommissar Krächz im Zirkus

Am Montag, den 26.10.2020 besuchte uns das Musikermittlungsteam Kommissar Krächz und Dr. Kläver mit seinem 30- minütigen Programm „Kommissar Krächz im Zirkus“. Mit dabei waren außerdem zwei Musikerinnen des WDR Funkhausorchesters – eine Querflöte und ein Kontrabass.

André Gatzke, bekannt aus der TV-Serie „Elefant und Hase“, kam zu Beginn mit seinem Skateboard herein gesaust und führte dann als Kommissar Krächz durch das Programm. Da zur Zeit alle Kriminalfälle gelöst seien, versprach er den Kindern 10 Kunststücke. Diese wurden von den Kindern auf Englisch mitgezählt.

So legte Kommissar Krächz einen beeindruckenden Skateboardsprung von der Bühne hin, die Kinder errieten Filmmusik, hörten Geistermusik von der Querflöte, lernten Pizzicato beim Kontrabass anhand des Musikstückes „Air“ von Johann Sebastian Bach kennen und begleiteten Musikstücke auf ihren selbstgebastelten Rasseln. Statt Stopp-Tanz gab es Stopp-Rasseln zum Musikstück „Badinerie“ von Johann Sebastian Bach. 

Zum Schluss malte Kommissar Krächz noch einen Elefanten an die Fensterscheibe und verabschiedete sich mit dem Musikstück zu „Kommissar Krächz“. Für jedes Kind gab es als kleines Geschenk eine Autogrammkarte von André Gatzke, eine Postkarte von Kommissar Krächz sowie einen orangefarbenen Luftballon mit der Maus. Wer Interesse an „WDR macht Schule“ hat, kann gerne auf der Internetseite www.musikvermittlung.wdr.de nachschauen.

Der Grundstein für unseren Anbau wurde gelegt!
Alle Klassensprecher durften dabei sein

Am Mittwoch wurde unter Anwesenheit des Bürgermeisters und vielen weiteren Akteuren des Erweiterungsbaus der Grundstein gelegt für unseren Erweiterungsbau. Dabei wurde eine Zeitkapsel einbetoniert, in der sich alle Kinder der Schule auf Fingerabdruck-Bäumen verewigt haben. Vielleicht finden ja irgendwann Archäologen unsere Fingerabdrücke...?

Außerdem durften alle Klassensprecher und Frau Humpert tatkräftig mit anpacken!

 

 

 

Was tun bei Husten, Schnupfen & co?
Ein Schaubild des Ministeriums erklärt das Vorgehen für Eltern

Hinweis der Stadt Werl zur Maskenpflicht im ÖPNV

Unser Schulgarten stellt sich vor:


Unsere Schule soll grüner werden. Unter dem Motto

„Wir lassen unsere Schule aufblühen!“

haben wir unseren Schulgarten in diesem Jahr neu aufleben lassen.
Damit möchten wir einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten und das Bewusstsein für nachhaltiges Handeln stärken. Um das Projekt voranzutreiben, hat sich eine Nachhaltigkeits-AG aus Lehrkräften gebildet, die in den vergangenen Monaten den Schulgarten neugestaltet und gepflegt hat. Dort wachsen neben Him- und Erdbeeren auch unterschiedliche Kräuter. Außerdem haben wir im Frühling eine Wildblumenmischung, die wir von einem heimischen Bauern geschenkt bekommen haben, gesät, die nun bereits blüht.

Im nächsten Schuljahr möchten wir diese Arbeit gern mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam in einer Schulgarten-AG fortführen. Interessierte Eltern, die uns dabei wöchentlich unterstützen möchten, sind herzlich willkommen.